<
  • pano2
  • pano3
  • http://wowslider.net/
  • pano5
http://wowslider.net/ by WOWSlider.com v8.7

Schützenverein KKS "Edelweiss"


zurück


Bereits im Jahre 1859 wurde in Neudorf ein Schützenverein gegründet. Er nannte sich Großkaliber-Schützenverein und die meisten Mitglieder waren Bergleute. 70 Jahre später wurde der Schützenverein unter dem Namen KK Schützenverein "Edelweiß" Neudorf e.V. am 20.10.1929 ins Leben gerufen. • Im Jahr 1932 konnte der Verein seinen neu errichteten KK-Schießstand mit einem Preisschießen gebührend einweihen. An diesen und anderen Preisschießen nahmen bis zu 80 Mannschaften teil. Bei traditionellen Umzügen begleitete den Schützenverein eine eigene Vereinskapelle. • In den 50iger und 60ziger Jahren veranstaltete die GST auf dem Schießstand in Neudorf Schießen, so dass dieser nach der Auflösung des Schützenvereins nicht ungenutzt blieb. • Viele der Traditionen wurden in dem am 12.03.1992 mit 7 Mitgliedern unter dem Vorsitz von Detlef Trinkaus (heute sind es 27 Mitglieder) neu gegründeten KK Schützenverein "Edelweiß" Neudorf e.V. und ihrem heutigen Vorsitzenden Siegfried Brehme fortgesetzt. Der im August gebaute Luftgewehrstand konnte am 24.09.1992 mit einem Pokalschießen eingeweiht werden. 1994 wurde dieser Stand auf 5 Bahnen erweitert und mit elektrischen Seilzügen ausgestattet. • Am 19.09.1992 wurde eine Partnerschaft mit dem Schützenverein Heisede aus Niedersachsen eingegangen. Diese Partnerschaft half mit ihren erfahrungen über viele Startprobleme hinweg. Durch regelmäßige Besuche wird der Kontakt aufrecht erhalten. • 1994 beim 1. Schützenfest wurde die neue Fahne eingeweiht, die schon bei vielen Umzügen und Veranstaltungen getragen wurde. Ein Höhepunkt war die Ausrichtung des Harzkönigschießens, dass 1994 anläßlich des 2. Harzfestes ausgerichtet wurde. • In den letzten Jahren nahmen die Vereinsmitglieder an vielen Schießwettbewerben teil. Die Erfolge blieben aufgrund eines fleißigen Trainings nicht aus. So konnten in der Einzel- und Mannschaftswertung Kreismeister gekürt werden. Einige Probleme gibt es noch bei der Kinder- und Jugendarbeit. Eine höhere Bereitschaft ist erforderlich, um die Traditionen des Schützenwesens noch viele Jahre in Neudorf aufrecht zu erhalten.